Aktuelles

Neuigkeiten und Angebote

Veranstaltung
Veranstaltung

Neues Format Vortrag und Diskussion als digitale Veranstaltung

Corona, Digitalisierung und Innovation: Impuls aus Bayern von der VR Bank Kitzingen bei der Organisation einer digitalen Kundenveranstaltung. Weiterlesen

Der Stiftungsmarkt wächst unaufhörlich. Nicht nur Superreiche gründen eine eigene Stiftung, sondern immer mehr Kunden beschäftigen sich damit, um in geeigneter Form Spuren zu hinterlassen. Die Formen der Stiftungen und Begünstigungen sind vielfältig. Finanzprodukte gehören dazu, um die langfristige Vermögensverwaltung zu organisieren. Im Rahmen unseres Interviews (kurze Version), Beitrag und dem Experten-Meeting informieren wir.

Die Stiftungsberatung hat in den letzten Jahren beträchtlich zugelegt. Kein Wunder, die vielen kinderlosen Ehepaare und 10 mal so viel Single wie vor hundert Jahren möchten Spuren hinterlassen und wohlhabende Unternehmer wollen etwas „zurückgeben“. Lesen Sie mehr dazu und zu unserem Webinar.

Kirche als Stiftungsempfänger Nummer 1 hat ausgedient

Früher war hier die Kirche der erste Ansprechpartner. Doch diese Zeiten sind wohl vorbei, was man auch zahlreiche Kirchenaustritte belegen. Unsere Gesellschaft ist individueller und der einzelne will  dem Vermögen einen konkreten Sinn geben.

Kinderlose und Unternehmer als Stiftungsgeber

In diese beiden Kundengruppen findet man am häufigsten Personen, die sich damit auseinandersetzen. Es geht um die eigene Werte. Man möchte nicht, dass die entfernte Verwandtschaft quasi per Zufall das Lebenswerk erhält. Eigene Interessen oder Erlebnisse sollen berücksichtigt werden. Meist geht es darum, Spuren zu hinterlassen und um mehr als „nur“ eine Gedenkstätte. Um etwas, das dem Stifter persönlich wichtig ist bzw. war. Und er möchte einen konkreten Einfluss darauf nehmen.

Ab 10.000 Euro kann man sich engagieren

Für eine eigene Stiftung liegt der Mindestbetrag allerdings bei 1 Million. Bedenkt man, dass in vielen Regionen Deutschlands der Immobilienwert sich in den letzten zwanzig Jahren verdoppelt hat und so mancher dazu Häuser geerbt hat, so kommt ein Gesamtvermögen bei Eheleuten in dieser Größenordnung tatsächlich öfter vor. – Stiftungsberatung ist ein Zukunftsmarkt.

Vom Brunnenbau in Krisenregionen und der Stiftung in der eigenen Gemeinde

Kaum eine Beratung in der Finanzwelt ist so facettenreich und spannend, denn es geht um die Lebensgeschichte und um die Ideen der Stifter, die keine Grenzen kennen.

Am 22. September 2020 haben Sie im Rahmen unserer Experten-Meetings die Möglichkeit, spannende Beispiele und pragmatische Impulse von unseren Experten, Herrn Meisberger zu erhalten. Zögern Sie nicht und lassen sie sich dieses Ereignis nicht entgehen.

Aktuelle Informationen

  • Seminarkalender für 2020 zum Download: GenerationenBerater, GenerationenBerater Update, TestamentsVollstreckung (IHK), Kunden gewinnen mit Vorträgen, Pflegelotse und DemographieBerater
    Download Termine 2020
    Unsere Seminare finden in Bad Nauheim und in Hannover statt. Sehr gerne  führen wir auch  Inhouse-Veranstaltungen in Ihrem Unternehmen durch.
  • Das IGB ist umgezogen:
    Institut GenerationenBeratung
    Adlerweg 31
    61231 Bad Nauheim
    Tel.: 06032-71 34 64
    Notfallnummer: 06032- 71 34 63

Wissen aus erster Hand

Deutschlandweite Seminare, Qualifizierungen und Zertifizierungen zu Themen der rechtlichen und finanziellen Vorsorge. Ausbildung von Spezialisten für das Thema Nachfolgeberatung 50+.

Unterstützung im Alltag

Unterlagen für das Kundengespräch und zur Positionierung, Zielgruppenkonzepte und schnelle Beantwortung von Fragen in der Beratung.

Umsetzung mit Experten

Erstellen von rechtsicheren Vorsorgedokumenten durch Anwälte und Verwahren inkl. Notfallkonzept.

Professionelle Materialien für den Alltag

In unserem Online-Shop finden Sie professionelle Arbeits- und Werbemittel – auch als Pakete zu besonders attraktiven Preisen. Mit dem Notfallordner erwerben Sie das Kernstück Ihrer Tätigkeit als GenerationenBerater: Er enthält alle benötigten Formulare und Kundenunterlagen optimal aufbereitet und strukturiert.

Institut GenerationenBeratung
Experten für rechtliche und finanzielle Vorsorge

Was bedeutet GenerationenBeratung?

Nicht nur ältere Menschen müssen für den Pflegefall vorsorgen. Auch jüngere Personen sollten frühzeitig über das Thema nachdenken. Neben einer Liquiditätsplanung sind rechtliche, medizinische und steuerliche Themen relevant.

Moderne Lebensführung, die große Anzahl der vermögenden Singles und die Ungewissheit der eigenen Pflegebedürftigkeit führen zu neuen Herausforderungen, die lösungsorientierter Beratung bedürfen und Auswirkung auf die Vermögensanlage haben.

Durch die umfassende GenerationenBeratung für alle Eventualitäten des Pflege- und Todesfalls erhalten die Kunden das gute Gefühl, für die Zukunft gut abgesichert zu sein.

Das Institut GenerationenBeratung ist ausgezeichnet mit dem Siegel Qualitätsexperte und nominiert für den Großen Preis des Mittelstandes.

           

Was macht ein GenerationenBerater?

Er kümmert sich um neue Problemstellungen unserer Gesellschaft, die jeden betreffen und schafft pragmatische Lösungen. Weil der Finanzberater weder rechtliche, medizinische noch steuerliche Themen lösen darf, stellt das Institut GenerationenBeratung dafür versierte Experten zur Verfügung, die per Online-Auftrag Dokumente und Gutachten erstellen.

IGB steht für Lösungen aus einer Hand

In der IGB-Akademie trainieren wir Berater. Praxisnähe und schnelle, gewinnbringende Umsetzbarkeit der vermittelten Inhalte haben Priorität. Im Bereich IGB-Partner unterstützen wir unsere Partner mit Beratungsunterlagen und beantworten Fachfragen. IGB-Service erstellt und verwahrt rechtssichere Dokumente durch kooperierende Anwälte.

Mit dem Institut GenerationenBeratung (IGB) können Berater ihren Kunden Lösungen aus einer Hand bieten: Sie erklären die Notwendigkeit der rechtlichen Vorsorge und vermitteln die anwaltlichen Dokumente. Die Rechtsdienstleistung erfolgt durch die kooperierenden Juristen des IGB. Diese Empfehlung vergütet das IGB.

Der Kunde erlebt den Berater als umfassenden Problemlöser. Der Berater profitiert durch die Vermittlung von Produkten zur Liquiditätssicherung und Geldanlage. Zusätzlich wird dieser Komplettservice mit gesteigerter Kundenbindung und Empfehlungsquote von mindestens vier Personen belohnt.

Das IGB hat die Ausbildung zum GenerationenBerater ins Leben gerufen. Der GenerationenBerater (IHK) eröffnet Ihnen das Geschäftsfeld der vermögenden älteren Kunden, um Produkte zu platzieren und die Erbengeneration zu erreichen.

Erschließen Sie sich mit IGB gewinnträchtige neue Geschäftsfelder. Die nächsten IGB-Seminare GenerationenBerater (IHK) stehen zur Buchung bereit. Die Seminare Betrieblicher Pflegelotse und Testamentsvollstrecker sind Aufbau-Module, die Ihre Kompetenz deutlich erhöhen und zu Positionierung und Zusatzeinnahmen führen.

Immer auf dem Laufenden bleiben

Abonnieren Sie unseren Newsletter