Testamentsvollstrecker

Testamentsvollstreckung wird in unserer modernen Zeit immer wichtiger, denn Kunden bewegen häufig folgende Fragen:

  • Wie können (beispielsweise) kinderlose Erblasser sicherstellen, dass ihre testamentarischen Regelungen eins zu eins umgesetzt werden?
  • Was ist, wenn die Erben untereinander zerstritten sind und eine geordnete Abwicklung aus Sicht des Erblassers somit unwahrscheinlich ist?
  • Wie kann sichergestellt werden, dass wertvolles Familienvermögen nicht unmittelbar nach dem Erbfall veräußert wird, sondern den Erben dauerhaft und langfristig nutzt?

Dabei ist der GenerationenBerater häufig derjenige, der den Kunden unterstützt, seine Wünsche festzulegen. Der Testamentsvollstrecker setzt um, was die GenerationenBerater vorbereitet haben. Somit passt beides sehr gut zusammen.

Was ist das Besondere an diesem Training?

Top Inhalte:
Umfassende Informationen über die Grundlagen des Erbrechtes und die Umsetzung in der täglichen Praxis, Verdienstmöglichkeiten und Grenzen der Beratung werden zudem aufgezeigt.

Erstklassiger Trainer:
Herr Jens-Uwe Klein ist seit Jahren als Testamentsvollstrecker in der Finanzbranche tätig. Er verfügt also sowohl über exzellentes Fachwissen als auch über praktische Erfahrung. Erfahren Sie hier mehr über den Referenten.

Ist das Training für mich geeignet?
Der Testamentsvollstrecker passt in den Berateralltag von Angestellten und Selbstständigen aus der Finanzdienstleistungsbranche: Banken, Sparkassen, Versicherungen, Makler, Steuerberater und Immobilienmakler. Außerdem für all jene, die sich dazu berufen fühlen und hervorragend zu GenerationenBeratern.

Was genau lerne ich bei diesem Lehrgang?
Starten Sie mit dieser Qualifikation, um - den Anforderungen des Marktes und den Bedarfen Ihrer Kunden gerecht zu werden - weitere Einnahmen zu generieren - sich in Ihrer Region zu positionieren.
Zu diesem Zweck behandelt das Seminar folgende Inhalte:

1.) Webinar: Grundlagen und Grundbegriffe des Erbrechts

  • Gesetzliche Erbfolge
  • Verfügungen von Todes wegen
  • Vor- und Nacherbschaft
  • Auslegung und Anfechtung letztwilliger Verfügungen

 

2.) erster Teil Präsenzseminar Testamentsvollstreckung

  • Testamentsvollstreckung – was ist das?
  • Gründe für eine Testamentsvollstreckung und deren generellen Folgen
  • Die Anordnung der Testamentsvollstreckung
  • Das nachlassgerichtliche Verfahren
  • Die Aufgaben des Testamentsvollstreckers
  • Das Nachlassverzeichnis
  • Der Erbscheinantrag
  • Das Verhältnis des Testamentsvollstreckers zu den Erben
  • Die Akten des Testamentsvollstreckers
  • Erbauseinandersetzung, Übergabe an Erben
  • Die Pflichten und die Haftung des Testamentsvollstreckers


3.) zweiter Teil Präsenzseminar

  • Aufgaben des Testamentsvollstreckers – Nachlassverzeichnis
  • Probleme mit den Erben – Rechte und Pflichten – Streitfälle
  • Verwaltungsprobleme in der Praxis und Eckpunkte des Rechts
  • Nachlassgläubiger – Pflichtteilsansprüche
  • Die Erbauseinandersetzung – Methoden und Probleme
  • Die Vergütung des Testamentsvollstreckers anhand praktischer Beispiele
  • Geschäftsmäßige Testamentsvollstreckung
  • Berufs- und Wettbewerbsrecht, Schadenshaftpflicht und Akquise
  • Rechtsstellung des Testamentsvollstreckers
  • Beginn, Nachweis, Fortgang und Ende des Amtes
  • Grundsätze ordnungsgemäßer Nachlassverwaltung

 

4.) Zertifizierung Anhand eines Praxisbeispiels wird in Form einer Hausarbeit der Wissensstand überprüft.

 

Ticket:

Die Seminarvergütung beträgt 980,00 Euro mehrwertsteuerbefreit und ist im Voraus zu leisten. Da es in den Räumen der IGB stattfindet, kommt keine Tagungspauschale hinzu. Kalt- und Warmgetränke sowie Imbiss für zwischendurch wird bereitgestellt. Ein evtl. Mittagessen ist nicht beinhaltet. Folgendes Buch empfehlen wir für die Vorbereitung: "Testamentsvollstreckung" Vermögensnachfolgegestaltung für Steuerberater und Vermögensverwalter Gabler-Verlag ISBN 978-3834928306 / Rott/KORNAU/Zimmermann

 

Um eine Anreise am ersten Seminartag möglich zu machen, beginnen wir um 10.00 Uhr.

 

Zeitraum:

Jedes Seminar besteht aus einem vorgeschalteten Webinar sowie 4 Präsenztagen, die in unseren Geschäftsräumen in Bad König stattfinden. Die nächsten geplanten Termine sind folgende:

  • September 2017: 14.09.2017 / 18.-21.09.2017
  • Januar 2018: 11.01.2018 / 22.-25.01.2018
  • April 2018: 12.04.2018 / 23.-26.04.2018
  • September 2018: 13.09.2018 / 24.-27.09.2018

 

Wichtiger Hinweis:

Für die Weiterbildung zum Testamentsvollstrecker erhalten Sie auf Antrag und gegen Kostenerstattung
47 Weiterbildungspunkte.

Da nicht jeder Teilnehmer an den Weiterbildungspunkten interessiert ist, sind die Kosten dafür nicht in der Seminarvergütung enthalten.