Einträge von M. Fischer

Auf ein spannendes 2018 – Jahr der Veränderung

Zum Neuen Jahr sind die üblichen Änderungen der Beitragsbemessungsgrenzen zu beachten, die gesetzliche Rente steigt zur Jahresmitte und die bAV wird gestärkt. Was die Branche mehr beschäftigen wird, sind neues Kundenverhalten, andere Bedürfnisse für Beratung, weitere Player im Internet zu Banking, Geldanlage und Versicherungen (Amazon mit Versicherungen), dazu die gesetzlichen Reglementierungen bei der Beratung.

Umsatzbringer für Berater

Finanzdienstleister reagieren auf die Veränderungen. GenerationenBeratung, Estate Planning oder Wealth Management ist eine Antwort für die Berater, die das interessante Klientel 50 plus betreuen. Damit die Beratung zum Ertragsbringer, vor allem für das wichtige Provisionsgeschäft wird, ist ein klarer Vertriebsprozess sehr wirksam. Das IGB veranstaltet dazu am 19. und 20. Oktober den Workshop „GenerationenBeratung vertrieblich“.

,

Mit diesem Konzept funktioniert der Finanzvertrieb 2015

Es ging noch nie so leicht: Sofortige Produktabschlüsse, neue Kunden und neue Gelder Zu meinen offenen Kursen melden sich Kollegen aus der Bank, Makler und Agenten und Banker an. Manchmal sind diese darüber überrascht, doch spätestens am 2. Tag sehen sie den absoluten Mehrwert durch die spannenden Alltagsdiskussionen. Eines haben diese GenerationenBerater (IHK) anschließend gemeinsam: […]

,

Neue Wohnformen für Demenzkranke

Die Zahl der an Demenz erkrankten steigt unaufhörlich und wird in den nächsten Jahren einen Großteil der Alten betreffen (laut statistischem Bundesamt). Wir sind erst am Anfang, um gesellschaftliche Lösungen darzustellen. Im Moment gilt, dass die Lebensumstände und die Lebensqualität für den Betroffenen im erheblichen Maß von seinen Angehörigen abhängig sind. Doch unsere Gesellschaft ruft […]

,

Rentensplitting: sonst fällt die Witwenrente ganz weg

GenerationenBerater, die beim Kunden über das Thema persönliche Pflegesituation sprechen, sind Realisten. Sie sprechen auch Lebenssituationen an, in denen einer bereits verstorben ist und der andere im Pflegeheim wohnt. Dann kommt es häufig dazu, dass die Hinterbliebenenrente gekürzt wird oder ganz wegfällt. Wie man dem gegenwirken kann, lesen Sie in diesem Beitrag und in Cash.

,

Altersvorsorge: Kinder haften für ihre Eltern

Vergangene Woche erzählte mir eine neue Generationenberaterin in einer Pause folgendes: „Gestern Abend habe ich mit meiner Schwiegermutter aus Italien telefoniert. Unerwartet erzählt sie mir, dass es in Italien üblich ist, dass die Söhne der Familien den Eltern im Ruhestand jeden Monat ein „Gehalt“ überweisen. Das sei Tradition. Ich war so verdutzt, dass ich den […]