Neues Webinar: Immobilien in der Nachlassplanung

Mehr Kompetenz für Berater – denn diese Fragen werden zum Alltag und derjenige, der eine kompetente Antwort liefert, ist Ansprechpartner Nummer 1 für seine Kunden.Der Wert des Immobilien-Vermögens hat sich seit 2000 in etwa verdoppelt...
,

Das Sinken des Rentenniveaus ist politisch gewollt

Das gesetzliche Rentenniveau sinkt. Weniger Einzahler bedeuten weniger Rente für immer mehr Rentner, so die häufige Argumentationskette beim Verkauf von Altersvorsorgeprodukten. Hier ein Auszug aus der Rede von Herrn Dr. Rische, Präsident…
,

Kindergeld 2012: Einkommensüberprüfung entfällt

Ab 2012 entfällt die aufwändige Einkommensüberprüfung bei volljährigen Kindern unter 25 Jahren für Kindergeld und Kinderfreibeträge, hat die Bundesregierung entschieden. Das erspart den Eltern beim Kindergeldantrag und bei der Einkommensteuererklärung…

Weltspartag - besser für die Zukunft vorsorgen

Heute ist Weltspartag. Dieser entstand vor vielen Jahren und hat an Bedeutung verloren. Vielleicht gehen noch Kinder zur Bank und erhalten ein kleines Geschenk. Doch Inflation, Bankenkrisen und Eurorettung verunsichern die Anleger. Was halten…
,

Bei Volljährigkeit: Vertreter bestimmen

Erwachsen sein: Führerschein, eigene Entscheidungen fällen und die Bankvollmacht neu ordnen. Denn jetzt kann man entscheiden, ob ein Bevollmächtigter bestimmt wird oder nicht und wer das sein wird. Mit Volljährigkeit dürfen die Eltern…
,

DDR-Kontenklärung für mehr Rente

Nur noch bis Jahresende gilt die Frist zur Aufbewahrung der Lohnunterlagen von ehemaligen DDR-Betrieben. Betroffen sind Versicherte der Geburtsjahrgänge 1946 bis 1974, die Beitragszeiten in der DDR zurückgelegt haben. In der Regel fehlt der…
, ,

Workshop: GenerationenBeratung

Für Führungskräfte von Banken und Versicherungen: Nach diesem Workshop werden Sie im Kundengespräch auf neue Bedarfsfelder Ihrer Kunden eingehen, die weitreichenden Einfluss auf das Anlage- und Sparverhalten haben. Sie kennen sich aus, mit…