Als Rednerin und Expertin im Bereich GenerationenBeratung spreche ich oft mit den Kunden meiner Kunden über die „4 Säulen der persönlichen Vorsorge“ und erkläre anhand meiner Beispielfamilie Lehmann, wie wichtig eine kleine Unterschrift für die richtige Vorsorge sein kann.

Familie Lehmann ist eine ganz normale Familie, die eine Bankvollmacht und ein Testament aufgesetzt hat und glaubt, dass es genügt, sich aufeinander zu verlassen. Tritt nun Krankheit, ein Unfall oder gar der Pflegefall ein, kann es sein, dass ein Berufsbetreuer bestellt wird. Eine Folge: Die erteilte Bankvollmacht erlischt und der gesunde Ehegatte ist auf Taschengeld vom Betreuer angewiesen, statt selbst über das Vermögen der Familie verfügen zu können. Unglaublich, aber wahr! Gerade deshalb setze ich auf das „Wissen, was passieren kann, wenn man keine Vorsorge trifft“.

Die vier Säulen der Vorsorge

Zu jeder der vier Säulen zeige ich auf, welche Lösungen in der Situation praktikabel sind, welchen Experten man am besten aufsucht und wie die Dokumente verwahrt werden sollten. So kann jeder sein persönliches Konzept für mehr Sicherheit entwickeln – der GenerationenBerater hilft dabei.

Nach dem Handeln kommt Genuss

Aus vielen Gesprächen mit Kunden weiß ich, dass es ein unglaublich gutes Gefühl ist, alles geregelt zu haben. Eine Last fällt von den Schultern. Und damit kommt die Zeit des Genusses: Man weiß, dass für die eigene Zukunft nach menschlichem Ermessen gut vorgesorgt ist, und kann sein Vermögen wieder zielgerichtet einsetzen. Vielleicht wird der Traum vom Wohnmobil oder von der Harley doch noch wahr – und zwar ohne ein schlechtes Gewissen zu haben.

Persönlicher Erfolg bringt Sicherheit

GenerationenBeratung ist wohl das persönlichste Projekt für die eigene Vorsorge und Sicherheit. Es geht um Selbstbestimmung, Würde und darum, sein Leben selbst in die Hand zu nehmen. Und es ist eine Tat der Nächstenliebe, damit die Familie in schwierigen Situationen nicht unnötige Probleme hat. Schauen Sie, wie ich Erfolg buchstabiere:

E = Eigeninitiative ergreifen
R = Richtung vor Augen haben
F = Flexibilität zulassen
O = Ordnung geschieht automatisch
L = Lösung herbeiführen
G = danach kommt Genuss

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.