Endlich eingetroffen: Krawatten und Tücher aus 100 % Seide, hergestellt in einer Stadt wie Samt und Seide in Krefeld und gestaltet in Bad König!

Für einen ersten Eindruck steht unser Kurz-Video bereit.

Diese Projekt haben wir vor ziemlich genau einem Jahr begonnen und nicht erahnt, dass es so viel Zeit in Anspruch nimmt: Angefangen hat die Grafikerin mit unzähligen Mustern für Krawatten. Wir Mädels hatten fleißig diskutiert und waren unterschiedlichster Meinung.

Das war im Juli. Ich hielt gerade ein Seminar mit fast ausschließlich männlichen Kollegen. Also beschlossen wir, dass wir auf einem Blatt 5 verschiedene Muster darstellen und die Kollegen nach Ihrer Meinung fragen. Der Favorit war sehr deutlich und wir lagen mit unserem Vorschlag völlig daneben. Ausgehend von der klaren Mehrheitsmeinung für die Krawatte, passten wir das Muster für das Seidentuch an.

Einen Monat später führte ich einen Auftrag in Krefeld durch. Der Seminarraum befand sich in einem Büro- und Ladengebäude. Wir waren gerade soweit, dass wir einen Hersteller für die Umsetzung der Krawatten und Tücher suchten und erste Angebote vorlagen. Die Wände dieses Seminarraums waren ausschließlich mit Bilderahmen, in denen sich Seidenkrawatten befanden, dekoriert.

Durch mein Nachfragen stieß ich auf den Besitzer des Hauses, der inzwischen das Museum in Krefeld für Seidenkultur leidet und früher aus Seide Firmenkrawatten anfertigte! So kommt es, das wir Krawatten und Tücher aus Krefeld beziehen „Made in Germany“. Bei nächster Gelegenheit werde ich das Haus der Seidenkultur – Industriedenkmal – mal besuchen und den Chef, Herrn Hauser persönlich kennen lernen. Wer mehr zur Seidenkultur erfahren will, kann sich diese Info anschauen.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.