cover buch vorträgeDie Finanzbranche hat etwas zu sagen, denn für Geld interessieren sich alle. Änderungen bei Politik und Produkten sind an der Tagesordnung und nicht zu Letzt gibt uns die Demographie neue Aufgaben. Schon längst hat die Branche erkannt, dass neue Wege gegangen werden müssen.


Online-Portale, Telefonberatung, social media in allen Varianten erfordern unsere Aufmerksamkeit. Und doch: es gibt den ungleichen Mehrwert bei Veranstaltungen. Dort hat die Branche nun die Möglichkeit, neben Informationen jede Menge Mehrwert, Emotionen und Erlebnisse zu bieten.

Vorträge für die wichtigsten Kunden

Interessanterweise eignen Vorträge besonders für die wichtigen, sehr vermögenden Kunden. Beim Themenangebot sieht es genau so aus: je bedeutender das Thema für den Zuhörer desto eher wird er kommen. Auch im Internet-Zeitalter brauchen die Menschen eben doch Berater, die vertrauensvoll Situationen und Lösungen erklären. Nicht alles lässt sich am PC oder mit Social medien lösen.

Überlassen Sie diese Fehler besser den anderen

Es gibt viele Berater, die das zwar erkannt haben, sich doch nicht ganz trauen. Vielleicht sind sie noch ungeübt, vielleicht ist da die Angst vor einer Blamage. Und so ist es nicht verwunderlich, dass man auf so genannte Fachleute zurückgreift. Wenn das nicht auf Augenhöhen passiert, ist es direkt eine Imageveranstaltung für den Fachmann und der Einladende bleibt auf der Strecke. Klassisches Beispiel: Es geht um die notwendigen Vollmachten oder ums Erben und Vererben. Der Jurist als Fachmann hält den Vortrag und zeichnet sich als Experte aus. Die Zuhörer wissen nun, wenn es darum geht, können Sie beim Anwalt oder Notar einen Termin vereinbaren. Oder der Finanzdienstleister stellt konkret ein neues Pflegeprodukt vor. Warum sollten die Kunden in diesen Fällen einen Termin vereinbaren? Sie wissen jetzt vielleicht, dass sie eine Absicherung oder eine Beratung brauchen und dank des Internets finden sie ein Produkt oder sie gehen zum Juristen.

Der Veranstalter ist Experte

Die Kunst bei solchen Veranstaltungen besteht darin, dass der Veranstalter als Experte auf seinem Gebiet oder als wertvoller Tippgeber wahrgenommen wird und dass der Zuhörer weitere Informationen braucht. Dass sich der Aufwand lohnt, zeigen enorme Terminquoten, wenn die Vorbereitung stimmt. Bei der eigentlichen Beratung ist dann der Zeitaufwand geringer, denn einige Informationen kennt der Kunde ja schon.

Neu: Workshop zu Vorträgen

Als Weiterbildungs-Institut wissen wir, dass Menschen unterschiedlich lernen. Deshalb haben wir nun neu in unser Angebot einen Workshop aufgenommen für alle Kollegen, die innerhalb dieser 2 Tagen sich neue Impulse für ihren eignen Vortragsstil holen wollen. Dazu gewinnen konnten wir unseren Kollegen, der die Vortragsveranstaltung „Glamour forever“ mit viel Humor und Können begleitet. Bereits seit Jahren hält er Kurse zu dieser Thematik an Hochschulen und Uni – und ab 2015 auch fürs Institut GenerationenBeratung.

Gerade bei emotionalen und neuen Themen wie beispielsweise der Pflegeabsicherung „menschelt“ es besser bei Vorträgen, in denen Situationen beschrieben werden als wenn man per Mouseklick eine Beratung erhält. In vielen Gesprächen mit Kollegen wissen wir, dass sehr erfolgreiche Vermittler bzw. Berater unserer Branche in zunehmenden und professionellen Stil mit Vorträgen den eigenen Erfolg stetig steigern. Was hält Sie ab, von dem Tool „Vortrag“ Gebrauch zu machen?

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.