Können wir mal über später reden?

,

Heikele Themen mit Eltern oder Großeltern besprechen – Beitrag von Margit Winkler vom Institut GenerationenBeratung in der Elternzeitschrift auf der (Oma-Opa-Seite).

Hier können Sie die Elternzeitschrift probelesen.

 

Auf was Kinder achten sollten und wie man das Gespräch am besten vorbereitet, erfahren Sie hier. Wenn man selbst Eltern geworden ist, hat man durch sein Kind häufig eine neue, andere Beziehung zu den eigenen Eltern. Das Kleine ist eine Bereicherung für die ganze Familie, baut Brücken, braucht Aufmerksamkeit und die Großeltern betreuen es vielleicht auch.

Weiterlesen

Kostenlose Notfallordner und Seminarempfehlung für Makler

,

Vor einigen Tagen besucht Herr Thomas Suchoweew vom, Makler Nachfolge Club das Institut GenerationenBeratung in Südhessen. Warum er kostenlose Notfallordner für Makler verteilt, erfahren Sie hier und im Video

Als Gründer und Geschäftsführer des Makler Nachfolge Club spricht er über die berufliche Nachfolge, der Übergabe des Maklerbestandes. Auch hier gilt es, so früh wie möglich Weichen zu stellen, um die Nachfolge gut vorzubereiten.

Das Erschaffene sichern

Neben all dem beruflichen Engagement wird der Privatbereich gerade mit zunehmenden Alter wichtiger: Partner, Kinder, vielleicht Enkel und die Sicherung des Vermögens beziehungsweise die Möglichkeit, das Erschaffene zu genießen. Das heißt auch, Zeit für sich und seine eigenen Belange zu nehmen.

 

Kostenloser Notfallordner

Für jeden Makler, der sich beim  Makler Nachfolge Club meldet, steht ein Ordner mit umfänglichen Checklisten, Übersichten und vielem mehr zur Verfügung. Das heißt also: erst mal mit sich selbst beginnen. Unterlagen ordnen, Vollmachten erstellen und durch die systematische Vorgehensweise Übersicht verschaffen.

Wenige haben bereits Vorsorge getroffen

Täglich sichern Makler Risiken ab und sprechen über finanzielle Vorsorge. Diese Versicherungen oder Vermögen der Kunden braucht aber die rechtlichen Vorkehrungen, um damit den Kundenwillen auch umzusetzen. Sonst kann es sein, dass jemand zwar eine Versicherung oder Vermögen aufbaut hat, jedoch im Bedarfsfall landet alles auf einem Sperrkonto, weil die Vorsorgevollmacht fehlt. Fälle dazu gibt es viele.

Den Kunden geht es wie den Berater

Für Provisionserträge im Durchschnitt 4.000 Euro pro Kunden, Kundenbindung und 4 Kunden-Empfehlungen steht das Konzept GenerationenBeratung vom IGB. Derjenige, der sich so umfassend mit den Kundenbedürfnissen auseinander setzt, profitiert durch Abschlüsse. Fangen Sie an – Ihre Kunden haben es verdient.

Gutschein für Seminar GenerationenBerater (IHK)

Der Makler Nachfolge Club unterstützt das Konzept, entwickelt vom Institut GenerationenBeratung über all die Jahre immer wieder verfeinert. Deshalb befindet sich in jedem Ordner ein Gutschein für die wichtige Weiterbildung GenerationenBerater (IHK). Schauen Sie sich hier Teilnehmerstimmen an. Vielleicht kennen sie unseren Film noch nicht: Vorsorge geht jeden an!

Neues Seminar „Betrieblicher Pflegelotse“

,

Das neue Seminar „Betrieblicher Pflegelotse“ trifft den Nerv der Zeit. Erfolgreiche 2-Tages Ausbildung bei einer Sparkasse, die sich damit als familienfreundlich darstellt.

Weiterlesen

Sondertarife für eigene Vorsorge-Vollmachten

,

Erst durch eine Vorsorgevollmacht weiß man, dass das Ersparte oder die Versicherungen nach eigenen Willen eingesetzt werden – auch in schwierigen Zeiten.

Weiterlesen

Institut GenerationenBeratung organisiert Ihr Kundenevent

Vortrag am 31. August 2017 und 14. September 2017 in Seligenstadt: „Die Quadratur der Vorsorge“
plus Führung zur Dämmerstunde durch den Klostergarten mit Ausstellung des Kultursommer

Weiterlesen

Betrieblicher Pflegelotse für das Megathema Gesundheit

,

Viele Erkenntnisse für die praktische Anwendung und sofortige Umsetzung

Jede Firma muss sich spätestens seit dem Pflegstärkungsgesetz II mit dem Ausfall der Mitarbeiter bei pflegebedürftigen Angehörigen auseinandersetzen. Einzelne Firmen bilden die Personalverantwortlichen zu Pflegelotsen aus.

Weiterlesen

Kundenveranstaltungen: Vorsorgen als Thema

,

Vorsorge-Veranstaltungen werden immer beliebter. Die meisten Veranstalter möchten mehr als Imagegewinn, Kontaktpflege und einen netten Abend für alle. Sie möchten die Kunden bei ungelösten Fragen unterstützen. Auf was dabei zu achten ist und wie man das leicht löst erfahren Sie hier.

Weiterlesen

Zukunftstage mit Kunden

, ,

Die Finanzbranche ist in den nächsten Jahren gewaltigen Veränderungen unterworfen. Manche seitherigen Dienstleistungen wird der Kunde nicht mehr nachfragen.  Für andere Tätigkeiten kann er sich seinen vertrauten Berater sehr gut vorstellen.

Weiterlesen

2017: Wir setzen bei der Ausbildung noch einen oben drauf

, ,

Die Finanzbranche ist gefordert und braucht neue Geschäftsmodelle und Ertragsbringer. Wie das geht, wird im Seminar GenerationenBerater (IHK) vermittelt. Genau so wichtig wie es für den Kunden ist, diese Dokument zu errichtet, so braucht auch jeder Berater seine Vorkehrungen. – Und auch ihm fällt das schwer.

Weiterlesen

Bester Zeitpunkt zum Start mit GenerationenBeratung

, ,

Die breite Mittelschicht vernachlässigt ihre Absicherung. Das ist sowohl in finanzieller als auch in rechtlicher  Hinsicht der Fall. GenerationenBerater unterstützen ihre Kunden, sind Wegweiser und Begleiter für die schwierigen Themen des Lebens.

Weiterlesen